ACHTUNG - Waldbrandgefahr weiter auf höchster Warnstufe


Für die akute Waldbrandgefahr im Landkreis Gifhorn gilt weiterhin die höchste Warnstufe!

Die Feuerwehr bittet daher weiterhin alle Menschen im Landkreis Gifhorn um besondere Achtsamkeit bei Aktivitäten in der Natur und bei Arbeiten am Haus und im Garten.

 

Insbesondere die folgenden Regeln sind zu beachten:

 

- absolutes Rauchverbot im Wald und auf Feldflächen in der Zeit vom 1. März bis zum 31. Oktober in ganz Niedersachsen

- besondere Vorsicht beim Arbeiten mit Brandquellen; dabei ist die Gefahr von Funkenflug zu beachten

- selbst achtlos in die Natur geworfene Glasflaschen können durch einen Brennglaseffekt im ungünstigen Fall zu einer Brandentstehung führen

- Fahrzeuge mit Katalysator dürfen aufgrund der hohen Temperaturen am Katalysator nicht auf trockenen Wiesen oder Feldern abgestellt werden

- wer ein Feuer entdeckt oder eine Brandentstehung beobachtet, soll das sofort unter 112 der Feuerwehr melden

Für Fragen rund um das Thema Brandschutz und Sicherheit stehen euch eure örtlichen Feuerwehren jederzeit gerne zur Verfügung.